Ahmadinejad-Interview: das ZDF lügt

Standard

Bismillah

Eine kleine Anmerkung noch zum Ahmadinejad-Interview. Ein Kommentator machte mich darauf aufmerksam, dass in der Zusammenfassung im Heute-Journal am 19.3. die Äußerungen Ahmadinejads zum Holocaust ganz anders wiedergegeben werden, als vom Simultan-Übersetzer im ungekürzten Interview:

Im Heute-Journal heißt es:

Kleber: Bezeichnen Sie Israel als ein künstliches Land?

Ahmadinejad: Ja sicher. Enstanden durch eine Lüge mit dem Namen Holocaust. Dafür büßen jetzt die Palästinenser.

Schauen wir noch einmal auf das Original-Interview:

K:
Bezeichnen Sie Israel als ein künstliches Land?
A:
Ja sicher. Das wissen Sie auch. Das wissen Sie auch, das wissen auch die anderen. Wie ist dieser Staat, wie ist dieses Regime zustande gekommen? Das ist eine kolonialistische Planung gewesen. Das weiß jeder. Entstanden durch eine Lüge. Die sind niemals Herrscher dieses Landes gewesen.
Die haben eine Geschichte mit dem Namen Holocaust gemacht und die Schäden, die Kosten dafür, müssen die Palästinenser bezahlen, während das palästinensische Volk überhaupt keine Rolle dabei gespielt hat. Weder beim zweiten Weltkrieg, noch bei den anderen Ereignissen danach.

Stimmungsmache wundert mich ja nicht mehr, aber solche offensichtlichen Verfälschungen machen mich doch sprachlos.

Das ZDF bezeichnet Ahmadinejad übrigens auch als „irrsinnig“ und schließt sich damit der BLÖD-Zeitung an.  BLÖD muss ich nicht kaufen, für´s ZDF muss ich leider eine Zwangsabgabe bezahlen.
Hier das komplette Transkript:

https://meryemdeutschemuslima.wordpress.com/2012/03/22/o-ton-ahmadinejad-im-zdf-vollstandiges-transkript-des-interviews-mit-claus-kleber/

kommentiert:

https://meryemdeutschemuslima.wordpress.com/2012/03/23/claus-kleber-ein-mann-mit-einer-mission-bei-ahmadinejad/

Danke an den Rausgucker!: http://www.rauskuck.de/

Hier noch ein Artikel aus der Neuen Rheinischen Zeitung dazu: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17621

»

  1. Pingback: BILD lügt – mal wieder « Meryems Welt

    • Ja, aber dass Merkel, Obama und Netanjahu nicht richtig ticken, weiß man doch, 🙂 Ich nehme den link mal oben in den Artikel mit rein, damit er nicht untergeht.

  2. „Wir“ Deutschen waren es sowieso nicht, allenfalls unsere Groß- bzw. Urgroßeltern. Wir haben damit nichts zu tun! Vor dem Hintergrund ist es unverständlich, dass Deutschland immer noch von Israel zwecks „Wiedergutmachung“ ausgenommen wird wie eine Weihnachtsgans. Ahmadinejad ist in der Tat manchmal viel zu lieb zu den arroganten deutschen Reportern, aber so ist er nun mal. Er sieht in denen halt auch die Opfer. Auch wenn sie hochbezahlte Hofjournalisten sind.

    • Salam aleikum,
      die Schuldfrage stellt sich ja gerade auch beim anderen Artikel. Ich rede auch nicht von persönlicher Schuld. Allerdings sehe ich unser Land tatsächlich in besonderer Verantwortung, die wir aber nicht wahrnehmen. „Von deutschem Boden soll nie wieder ein Krieg ausgehen“ – schon vergessen. Und dass man gerade ein scharfes Auge auf Dinge wie Vertreitung und Völkermord haben muss – für mich absolut unverständlich, wie wir unsere israelischen „freunde“ damit völlig unkritisiert durchkommen lassen, ja schlimmer noch unterstützen.

    • Wie soll das schon gemeint sein? Der Holocaust hat stattgefunden, das bestreitet auch kein Ahmadinejad. Seine immer wiederholte und nie beantwortete Frage ist: „Warum werden die Palästinenser dafür bestraft?“

    • Wa aleikum salam,
      welche meinst Du? Das vollständige Transkript? Hab ich selber gemacht, nach der Simultan-Übersetzung in der ZDF-Ausstrahlung in der vollständigen Version.

      Wassalam, Meryem

  3. Die Aussagen von Ahmadinejad sind plausibel, ich kann seine Gedanken verstehen, ich schäme mich im Block des Agressors zu leben!!!

  4. Pingback: ZDF und Ahmadinejad | Kommentare aus der AMAZONAS-Box

      • Natürlich. „Die haben eine Geschichte mit dem Namen Holocaust gemacht“ ist doch eine verklausulierte Leugnung. Gerade dann, wenn man frühere Äusserungen Ahmadinedschads zu dem Thema noch im Ohr hat. Aber zugegeben, in dem Interview hat er sich sehr milde ausgedrückt.

      • Nein. Ahmadinejad hat übrigens auch sonst den Holocaust nicht geleugnet, im Gegenteil, er hat ihn als eine historische Tatsache bezeichnet. Lohnt sich, seine Reden daraufhin mal durchzustöbern.
        Und hier sagt er es ja schließlich auch ganz deutlich, wobei er freundlicherweise nicht sagt, dass wir Deutschen es waren. Im Interview ist er nämlich sehr lieb zu uns, schließlich sagt er ja auch, Deutschland wäre keine Kolonialmacht gewesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s